Unser liebe Kollege Max Bachmann hat seine Ausbildung erfolgreich beendet und genießt ein Work-andTravel-Jahr am anderen Ende der Welt in Australien.

Diese Bürokratie…

Allseits bekannt ist es sowohl in Australien als auch in Deutschland, dass man gewisse Dinge anmelden oder einfach erledigen muss, bevor man sich längere Zeit auf Reise begibt. Da beginnt es schon beim Visum.
Man benötigt einen Reisepass, wo empfohlen wird, dass dieser auch beim Rückflug noch ein halbes Jahr gültig ist.
Das jeweilige abmelden von Autos, Wohnungen oder auch beim Arbeitgeber kommt noch dazu.


Ganz interessant wird es dann vor Ort (also in meinem Fall in Australien): wenn Zuhause alles erledigt wurde, wie Flugtickets buchen,  internationalen Führerschein und eine Kreditkarte beantragen, jeweilige Ausweiskopien machen, weitere wichtigen Dokumente erstellen, Haftpflicht- und Auslandskrankenversicherung abschließen und klären was mit der Post Zuhause passiert.


Wenn man sich hier für etwas anmeldet bekommt man Post! Das wichtigste ist ,dass man eine Anschrift angibt, wo man möglichst die nächste Woche über bleibt.
Eine Steuernummer zu beantragen ist sinnvoll, denn dadurch müssen Reisende die in Australien arbeiten nicht den höchsten Steuersatz zahlen und können auch Ende Juni eine Steuererklärung abgeben.
Die Steuernummer kann man ganz einfach im Internet innerhalb von 10 Minuten beantragen und dann kommt sie in der Regel im Laufe der nächsten Woche per Post.


Ein australisches Bankkonto zu erstellen ist genauso einfach wie eine Steuernummer zu beantragen. Zuerst sucht man sich die am besten zu einem passende Bank aus.
Dabei unterscheiden sich die großen Banken nur in kleinen Details und die einfachen Konten unterscheiden sich kaum.
Wenn eine Entscheidung zwischen der Westpac Bank, der ANZ-Bank oder der Commonwealth Bank getroffen wurde, werden Daten vom Reisepass und die Adresse hinterlegt.
Zudem wird mit der Bank ein kleines Gespräch geführt, was man mit dem Konto vorhabe.
Dazu wird gleich das Onlinebanking eingerichtet um somit auch hier eine Übersicht von Aus- und Einnahmen bekommen zu können.
Bis die Bankkarte ankommt dauert es ca. 1 Woche.
Ebenso ist es möglich ein Konto schon vor der Reise zu eröffnen.
Hierbei werden alle Daten persönlich eingegeben und die Karte wird an die angegebene Postadresse zugesendet.

Vorher müsste allerdings nachgeschaut werden welche Bank dies anbietet. Hier könnte es wieder Unterschiede bei den Banken geben.


Danach sollte geklärt werden was mit weiterer Post passiert, eventuell sendet die Bank Informationsschreiben oder auch die Familie ein Paket zu.
Man könnte diese dann abholen oder sich hinterher schicken lassen.
Natürlich kann auch schon gereist werden bevor Steuernummer und Bankkonto vorhanden sind.


In Perth ist es die ruhige Gegend und die Stadt selbst, die mich entspannen lässt. Hier kann man im Kings Park die Blumen und im großem Naturgebiet die Landschaft beobachten und genießen oder auch einfach in die nahe gelegenen Hills zum wandern flüchten.
Perth besitzt ein großes Stadtzentrum, indem viel gebaut wird.Allerdings ist es nirgends überfüllt oder unerträglich laut, wie man es von anderen Städten kennt.
Gerne laufe oder fahre ich mit dem Rad den Swan River entlang, um der Natur nahe zu sein und sie kennen zu lernen.
Ebenso ist es wahnsinnig interessant im Swan Valle regionale Produkte, wie Wein und Fleisch zu probieren oder sich in einem der Tierparks für die Australische Tierwelt zu begeistern.

Das waren die ersten Eindrücke zu meiner großen Australien Reise!

Bis Bald, euer Max!

 

 

 

 

Max hat Ihre Reiselust geweckt?

Unsere Reise-Experten beraten Sie gern zu allen Traumreisen weltweit.