Wann haben Reisen eigentlich aufgehört, gleichbedeutend mit Abenteuern zu sein?

Als alles entdeckt, jede Insel erforscht, jeder Punkt der Welt mit einem anderen verbunden war? Oder war es in dem Moment, als wir uns die ganze Welt aufs Smartphone holen und mittels Google und Instagram jeden Strand, jeden Berg und jeden noch so versteckten Trampelpfad in briefmarkengroßem Bildformat anschauen konnten, wann immer wir wollten? Sind unsere Erlebnisse weniger intensiv und weniger echt, wenn wir sie nicht festzuhalten versuchten um sie per whats app mit den Daheimgebliebenen zu teilen?

Wir denken, Reisen können immer noch ein Abenteuer sein. Jeder Einzelne von uns darf sich auf Reisen auch einmal wie Indiana Jones fühlen. Wir könnten damit anfangen, exotische Länder wieder zu erspüren , anstatt sie nur zu fotografieren.

In Kulturen eintauchen, sich ausprobieren, eigene Grenzen verschieben, fremdländisches erschmecken – kurz mit allen Sinnen erleben, ohne vorab Google um Rat gefragt zu haben – das kann Ihr Abenteuer sein.

Folgen Sie uns zum Beispiel ins faszinierende Rajasthan in Indien, viele kleine Abenteuer für aufgeweckte Entdecker sind bereits inklusive. So lebendig wie während der Morgendämmerung in Old Dehli auf dem Fahrrad zwischen Tuk-Tuks, Ochsenkarren und klapprigen Linienbussen haben Sie sich vielleicht schon lange nicht mehr gefühlt. Und vielleicht sind ja auch kulinarische Experimente, Dinner am offenen Feuer, selber brutzeln mit unbekannten Gewürzen oder ein Chai am Straßenrand genau Ihr Ding? Und ab und an ein Mango Lassi im engen und fröhlichen Treiben auf Basaren, inmitten von exotischem Stimmengewirr und Frauen in leuchtend bunten Saris.

Tauchen Sie mitten hinein in farbenprächtige Städte, wie das emsige, indigoblau leuchtende Jodhpur, erleben Sie mystische Pilgerorte an rituellen Badestellen , historische Maharadscha-Paläste und jahrhundertealte Bergfestungen. Und natürlich dürfen Sie auch Fotos schießen. Vom atemberaubend schönen Grabmal Taj Mahal oder der geheimnisvollen Geisterstadt Fatehpur Sikri, von erleuchtenden Sikh-Tempeln oder dem sagenumwobenen Palast der Winde.

Und bei all dem begegnen Sie fröhlichen Menschen, schauen in zufriedene, lächelnde Gesichter – erkennen das Fremde und erkennen sich wahrscheinlich wieder selbst – glücklich, voller Elan und bereit für weitere Abenteuer. Die hier beschriebene Reise, die uns selbst sehr am Herzen liegt, können Sie bei uns auf den Weg bringen. Dieses und ähnliche Abenteuer, welche Veranstalter wie Marco Polo Reisen, Studiosus oder Gebeco in Ihren Programmen führen, vermitteln wir Ihnen nach einem persönlichen und maßgeschneiderten Beratungsgespräch in einem unserer Reisebüros.

Also auf ins Abenteuer! Wir begleiten Sie gern ein Stück des Weges!
Herzliches Fernweh wünscht Ihnen David Heining aus unserem Büro am Flughafen Leipzig/Halle

 

Bildquelle: TUITravelstar Stargalerie

David hat Ihre Reiselust geweckt?

Unsere Reise-Experten beraten Sie gern zu allen Traumreisen weltweit.